Blattläuse bekämpfen

Blattläuse bekämpfen – aber wie? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Blattläuse zu bekämpfen. Wir haben einige Tipps und Hausmittel gesammelt.

Was können Sie also tun, wenn Sie Blattläuse bemerkt haben und sie bekämpfen möchten? Welche Hausmittel helfen oder sollte es doch eher ein industrielles Produkt zur Bekämpfung sein? Fakt ist, dass es die unterschiedlichsten Mittel gibt, wenn man Blattläuse bekämpfen möchte. Wir zeigen Ihnen, was wir aktuell zum Thema recherchiert haben, und wie Sie Blattläuse bekämpfen können, ohne gleich die chemische Keule herausholen zu müssen.

Vorbeugung gegen Blattläuse

Als einen ersten Schritt zur Vorbeugung von Blattläusen sollten Sie darauf achten, eine höhere Luftfeuchtigkeit anzustreben und die Temperaturen niedrig zu halten. Die Luftfeuchtigkeit können Sie erhöhen, indem Sie die Pflanzen abbrausen bzw. häufig lüften.

Außerdem die Pflanzen nicht überdüngen und nur wenig Stickstoff als Dünger verwenden. Durch den Dünger-Einsatz werden die Zellen anfälliger für die Schädlinge.

Lieber für das richtige Raumklima sorgen bzw. die Pflanze ordentlich kultivieren, so wird sie kraftvoll und damit resistenter gegen Schädlinge und Sie müssen weniger Blattläuse bekämpfen.

Natürliche Feinde zum Blattläuse bekämpfen

Eine sehr wirksame Methode um Blattläuse zu bekämpfen ist die Ansiedlung natürlicher Feinde. Dabei gilt vor allem der Marienkäfer als Blattlausfeind Nummer eins. Aber auch Larven verschiedenster Fliegenarten sind geeignet, um Blattläuse zu bekämpfen. Dazu gehören Schwebfliegenlarven, Florfliegenlarven, Schlupfwespenlarven etc. Auch Käfer gehören zu den natürlichen Feinden der Blattläuse. Deshalb lohnt es sich auch, Laufkäfer, Raubkäfer oder Weichkäfer anzusiedeln. Sie alle machen sich schnell daran, die Blattläuse zu bekämpfen.

Natürlich sind auch Spinnen und Vögel natürliche Feinde der Blattläuse, nur lassen sie sich beispielsweise in geschlossenen Räumen nur sehr schlecht ansiedeln.

Hausmittel zum Blattläuse bekämpfen

Wir haben uns einmal detailliert umgeschaut, und die besten Hausmittel zum Blattläuse bekämpfen zusammengefasst. Dabei können wir keine Garantie geben, dass die Tipps und Hausmittel funktionieren, einige davon haben wir jedoch bereits selbst ausprobiert und gute Erfahrungen gemacht.

Bei der biologischen Blattlausbekämpfung kann das Mittel Pyrethrum helfen. Es hilft gegen saugende Insekten und wird aus den Blüten verschiedenster Wucherblumen-Arten gewonnen. So können Sie Blattläuse an Pflanzen bilogisch bekämpfen.

Ein weiterer Tipp: Bespritzen Sie die betroffenen Stellen mit Brennesseljauche. Dafür Brennesseln einen Tag lang in Wasser einlegen, in eine Prühflasche füllen und unverdünnt auf die Pflanze sprühen.

Ein weiteres Hausmittel, das sehr häufig beim Blattläuse bekämpfen zum Einsatz kommt, sind seifige Lösungen, die auf die Blatunterseiten gesprüht werden. So kann beispielsweise eine Schmierseife mit Wasser (bspw. 50g Seife auf einen Liter Wasser) gemischt werden und als Abwehrmittel eingesezt werden.

Bei allen Hausmitteln zum Blattläuse bekämpfen gilt: Niemals zu hochdosiert verwenden, direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und nach Möglichkeit den Erdboden abdecken.

Schreibe einen Kommentar